Stadtarchiv Zwickau

blog

Stadtarchiv Zwickau

Blick auf den Hauptmarkt in Zwickau. Panorama. Source

 

Stadtarchiv Zwickau – Gedächtnis der Stadt Zwickau seit 500 Jahren.

 


Auf eine mehr als 500-jährige Geschichte kann das Stadtarchiv Zwickau zurückblicken. Es bewahrt und erschließt das Archivgut des Stadtrates, der Stadtverwaltung und von den der Stadt gehörenden Betrieben und Einrichtungen vom Beginn ihrer Tätigkeit an. Das Stadtarchiv Zwickau archiviert wertvolle Quellen zur mittelalterlichen Stadtgeschichte, zur Reformationsgeschichte, zur Entwicklung von Handwerk und Gewerbe sowie zur Genealogie. Im Archiv befindet sich der größte Teil des handschriftlichen Nachlasses von Hans Sachs, Briefe von Georgius Agricola, Martin Luther und Philipp Melanchton. Kostbarkeiten sind das farbig illustrierte Stadtrechtsbuch von 1348 und der Sachsenspiegel aus dem Jahr 1472.

Bestände

2.150 Urkunden

ca. 65.000 Akteneinheiten

ca. 30.000 Fotos

2.600 historische Ansichtskarten

1.600 Karten und Pläne

6.000 Plakate

7 laufende Meter Theatersammlung

13.000 Bände Bibliotheksgut

115 laufende Meter Zeitungen ab dem 18. Jh.

500 Graduierungsschriften und Manuskripte

 

Neben der Recherche und Auskünfte über die Stadt- und Stadtteilgeschichte bis hin zur Landes-/ Regionalgeschichte können Sie hier auch Ahnenforschung betreiben oder auch in historischen Zwickauer Zeitschriften lesen.

Stadtarchiv Zwickau 

Lessingstraße 1

08058 Zwickau

Tel: 0375 83-4701

E-Mail  stadtarchiv@zwickau.de

Internet: Stadtarchiv Zwickau

Das Stadtarchiv Zwickau, das auf eine mehr als 500-jährige Geschichte zurückblicken kann, bewahrt und erschließt das Archivgut des Stadtrates, der Stadtverwaltung und von den der Stadt gehörenden Betrieben und Einrichtungen vom Beginn ihrer Tätigkeit an.

 

cropped-mda_metro.png